Feed: Die Nachrichten der ARD

tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Mehr Druck auf internationale Medien in der Türkei

In der Türkei geht heute der Prozess gegen den deutsch-türkischen Journalisten Yücel wegen Terrorpropaganda weiter. Sein Fall ist nur ein Beispiel dafür, wie der Druck auf internationale Medien hier steigt. Von Karin Senz.

Pilotprojekt in Bayern: Mit Sicherheit ins kühle Nass

Experten warnen seit Jahren, dass viele Kinder unter 10 Jahren gar nicht oder kaum schwimmen können - auch, weil vielerorts die Bäder schließen. Ein Pilotprojekt in bayerischen Schulen soll nun Abhilfe schaffen. Von Antonia Böhm.

Deutschlands gravierender Pflegenotstand

In Deutschland sind etwa 3,4 Millionen Alte und Kranke zu betreuen. Nur rund 1,6 Millionen Menschen arbeiten in der Pflege. Es sind die Zahlen, die das Ausmaß von des Pflegenotstandes belegen. Von Stephen Lenhardt.

EU-Außenminister: Ein Beschluss und vertagte Dauerprobleme

Schon im Juni hatte die EU der Türkei wegen deren Erdgas-Bohrungen gedroht - nun wurden Sanktionen beschlossen. Auch der künftige Umgang mit Flüchtlingen stand beim Treffen der Außenminister auf dem Programm. Von Astrid Corall.

Pflegemangel: Werbe-Reise in den Kosovo

Der Personalmangel in der Pflege verschärft sich Jahr für Jahr. Deshalb wirbt Gesundheitsminister Spahn im Kosovo nun um Fachkräfte. Die Resonanz in Deutschland ist jedoch nicht nur positiv. Von Nadine Bader.

UN-Bericht: Zahl der Hungernden steigt erneut

Jahrzehntelang gab es Fortschritte - doch seit drei Jahren verschlechtern sich die Zahlen: Laut den UN leiden derzeit 821 Millionen Menschen an Hunger. Besonders schlimm ist die Situation von Kindern. Von Peter Mücke.

Nach umstrittenem Tweet: Trump legt nach

Die Kritik an seinem umstrittenen Tweet kümmert Trump nicht - im Gegenteil: Der US-Präsident legte bei einem Auftritt noch einmal nach. "Sie hassen unser Land", behauptete er in Richtung der attackierten Demokratinnen.

Zypern-Gasstreit: EU beschließt Sanktionen gegen Türkei

Die Türkei bohrt vor Zypern nach Erdgas - die EU will sich das nicht länger bieten lassen. Sie hat Strafmaßnahmen gegen die Türkei verhängt. Auch Wirtschaft und Verbraucher könnten die Folgen zu spüren bekommen.

USA wollen Asylrecht für Mittelamerikaner einschränken

Die US-Regierung will den Asylschutz für die meisten Migranten aus Mittelamerika aufheben - das betrifft auch Kinder, die alleine ankommen. Mehrere Organisationen haben Klage angekündigt.

AfD-Bundesparteitag: Meuthen ohne Stimmrecht

Er bekam mehr Gegenstimmen als Zustimmung: AfD-Chef Meuthen ist von seinem Kreisverband nicht zum Delegierten für den Bundesparteitag gewählt worden. Es war wohl die Quittung für seine Kritik an Höcke. Von Martin Schmidt.

Gutachten empfiehlt: Ein Preis für alle Emissionen

Im Kampf gegen den Klimawandel empfiehlt ein Gutachten aus dem Wirtschaftsministerium einen einheitlichen Emissionspreis. Das Grundprinzip der Vorschläge: Der Markt soll es regeln. Von Uli Hauck.

Personalnot: Spahn wirbt im Kosovo um Pflegekräfte

Fachkräfte aus dem Kosovo gegen die Personalnot in der deutschen Pflege: Bundesgesundheitsminister Spahn hat in Pristina eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Beide Seiten sollen profitieren.

Analyse zur Türkei: Der unverstandene Putschversuch

Heute ist der Putschversuch in der Türkei drei Jahre her. Weil Erdogan daraus Kapital schlug, wird auch in Deutschland immer wieder über eine Inszenierung gemutmaßt. In der Türkei fühlen sich viele unverstanden. Von C. Buttkereit.

Verteidigungsministerium: Von der Leyen kündigt Rücktritt an

Ursula von der Leyen will unabhängig vom Ausgang der Wahl zur EU-Kommissionspräsidentin als Verteidigungsministerin zurücktreten. Auf Twitter kündigte sie an, dass dies am Mittwoch der Fall sein werde.

Berlin kauft 670 Wohnungen in der Karl-Marx-Allee

Ursprünglich wollte die Deutsche Wohnen die Immobilien an der Karl-Marx-Allee kaufen. Die Mieter protestierten, sie fürchteten starke Mieterhöhungen. In einer spektakulären Aktion kaufte das Land die Gebäude nun.

Satellitennavigation: Galileo kämpft mit Systemausfall

Das satellitengestützte Navigationssystem Galileo soll Europa unabhängiger vom US-amerikanischen GPS machen. Doch nun ist es nahezu komplett ausgefallen. Die Suche nach dem Grund gestaltet sich schwierig.

Gerichtsentscheidung: Telekom muss "StreamOn" ändern

Musik und Videos streamen, ohne Datenvolumen zu verbrauchen: Mit diesem Angebot verstößt die Telekom laut Oberverwaltungsgericht in Münster gegen die Netzneutralität. Der Konzern muss die Tarife nun ändern.

Meuthen nicht zum Delegierten für AfD-Bundesparteitag gewählt

AfD-Chef Meuthen ist nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios von seinem Kreisverband nicht zum Delegierten für den Bundesparteitag gewählt worden. Grund soll auch seine Kritik am Auftreten Höckes sein. Von Martin Schmidt.

Von der Leyen vor der Wahl: Werben um jede Stimme

374 der aktuell 747 EU-Parlamentarier muss Ursula von der Leyen am Dienstag überzeugen. Gelingt ihr das, wird sie neue EU-Kommissionschefin. Auf der Zielgeraden macht die CDU-Politikerin neue Versprechungen.

Kritik an Studie: Ärzte warnen vor Klinikschließungen

Eine Studie empfiehlt die Zusammenlegung von Krankenhäusern - doch Ärzte, Verbände und die Kliniken selbst üben massive Kritik. Eine wohnortnahe Versorgung sei wichtig - gerade auf dem Land.

Geldvermögen der Deutschen auf Rekordwert

Das Geldvermögen privater Haushalte lag laut Bundesbank zum Jahresbeginn bei 6170 Milliarden Euro - und damit so hoch wie nie. Insgesamt setzen die Bürger vor allem auf Bargeld und Bankeinlagen.

Kunstsammler und Mäzen Burda gestorben

Im Alter von 83 Jahren ist der Kunstsammler Frieder Burda gestorben. Er gründete 1998 die "Stiftung Frieder Burda", die seine umfangreiche Kunstsammlung bewahrt und diese in Baden-Baden in einem Museum zeigt.

Extreme Regenfälle: Viele Tote durch Monsun in Südasien

Häuser stürzen ein, Wassermassen bedrohen ganze Dörfer: Der Monsun überzieht Südasien mit extremen Regenfällen. Mehr als 100 Menschen kamen bisher ums Leben.

Handelskrieg bremst Chinas Wirtschaft

Chinas Wirtschaft wächst nach wie vor, aber im zweiten Quartal waren es offiziell nur noch 6,2 Prozent. Ein Grund ist der Handelskrieg mit den USA. Doch es gibt weitere Ursachen. Von Steffen Wurzel.

Trumps rassistischer Ausfall

US-Präsident Trump hat mit rassistischen Äußerungen für Entrüstung gesorgt. Er riet mehreren demokratischen Abgeordneten dazu, "in ihre Länder" zurückzukehren. Vier Frauen reagierten mit klaren Worten.

Wenn Tore die Börse bewegen

Anders als in Italien oder Dänemark mieden die deutschen Fußball-Klubs bisher die Börse - außer Borussia Dortmund. Doch mit der SpVgg Unterhaching stürmt jetzt ein zweiter deutscher Verein aufs Parkett. Von Notker Blechner.

Tote bei Erdbeben in Ostindonesien

Zwei Tote, mehr als 160 zerstörte Häuser sowie 2000 Menschen in Notunterkünften - das ist die bisherige Bilanz des schweren Erdbebens in Ostindonesien. Die Behörden schlossen nicht aus, dass die Opferzahl noch steigen könnte.

Merkel in Sachsen: Besuch unter erschwerten Bedingungen

Seit der Flüchtlingskrise ist die Kanzlerin für viele Menschen in Sachsen ein rotes Tuch. Bei ihren vergangenen Besuchen gab es Proteste. Jetzt ist sie wieder in den Freistaat gereist.

Grüne verklagen Scheuer wegen Maut

Der Streit um die deutsche Pkw-Maut geht weiter. Laut einem Medienbericht will der Grünen-Politiker Kühn Verkehrsminister Scheuer nun per Klage dazu zwingen, die Verträge in Gänze herauszurücken.

Rückschlag für Indiens Mondpläne - Mission abgesagt

Wenige Minuten vor dem geplanten Start hat Indien seine erste Mondlandemission abgebrochen. Der Grund: technische Probleme an der Rakete. Das Zeitfenster für einen neuen Versuch ist klein. Von Bernd Musch-Borowska.

Bislang nur wenige Razzien gegen Migranten in den USA

Millionen Migranten leben ohne Papiere in den USA. Viele haben das Wochenende in Angst verbracht, denn Präsident Trump hatte Razzien angekündigt. Die gab es kaum, dafür aber viel Wirbel um einen Tweet. Von Janina Lückoff.

Studie rät: Zahl der Kliniken deutlich reduzieren

600 statt 1750 Krankenhäuser würden einer Studie zufolge in Deutschland ausreichen. Denn im OP zähle vor allem Erfahrung. Und die wäre in wenigen großen Kliniken besser gebündelt als in vielen kleinen. Von Jens Eberl.

Was syrische Flüchtlinge von einer Rückkehr abhält

In vielen Teilen Syriens scheint der Krieg vorbei zu sein. Die Rückkehr in die Heimat ist für Flüchtlinge trotzdem riskant. Anne Allmeling hat mit Syrern gesprochen, die sie gewagt haben - und solchen, die Angst davor haben.

Streit um Erdgasvorkommen vor Zypern: Die türkische Sicht

Im Zypern-Gasstreit haben beide Seiten Fakten geschaffen: Die griechischen Zyprer haben Verträge mit Energiekonzernen geschlossen, die Türken Schiffe zur Erkundung geschickt. Karin Senz über die türkische Perspektive.

Streit um Erdgasvorkommen vor Zypern: Die griechische Sicht

Zypern ist geteilt: in einen griechischen Süden und einen türkischen Norden. Vor der Insel liegen Erdgasvorkommen - und um die gibt es Streit. Die EU berät heute über mögliche Strafen gegen die Türkei. Michael Lehmann über die griechische Sicht.

Start von Indiens erster Mondmission abgebrochen

Für Indien ist die Mondmission ein wichtiges Prestigeprojekt. Um 23:21 Uhr deutscher Zeit sollte es eigentlich losgehen, doch wenige Minuten vorher wurde der Start der Rakete abgesagt. Der genaue Grund ist noch nicht bekannt.

Iran zu Verhandlungen mit USA: "Immer - sogar jetzt gleich"

Irans Präsident Rouhani hat erklärt, zu Verhandlungen mit den USA bereit zu sein - unter Bedingungen. Ganz neu sind die nicht, doch Wortlaut und Zeitpunkt befeuern Gerüchte um die Vorbereitung eines Treffens.

Trumps Razzien gegen Migranten offenbar schon angelaufen

US-Präsident Trump will Hunderte nicht registrierte Menschen abschieben lassen. Die angekündigten Großrazzien dafür haben offenbar schon begonnen. Kritikern empfiehlt der Präsident, ebenfalls zu gehen.

Djokovic gewinnt historisches Wimbledon-Finale gegen Federer

Novak Djokovic hat sich in Wimbledon einen weiteren Grand-Slam-Titel gesichert. In einem dramatischen Endspiel schlug er Roger Federer in fünf Sätzen. Mit fast fünf Stunden war es das längste Finale der Turniergeschichte.

Von der Leyen: Söder wirft SPD "unmöglichen Stil" vor

Kurz vor der Abstimmung über von der Leyen machen ihre Befürworter noch einmal mobil. CSU-Chef Söder kritisiert die Haltung des Koalitionspartners - und auch ehemalige SPD-Spitzenpolitiker unterstützen die Kandidatin.

Seit: 19.12.2018

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 429.